My Café Katzenberger Interview mit Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger im Interview zum My Café Katzenberger Browsergame

Wir haben für euch ein Interview mit Daniela Katzenberger zum kostenlosen Browsergame „My Café Katzenberger“ geführt und wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!

MMORPG.de: Hallo Daniela, danke, dass du dir die Zeit genommen hast, uns ein paar Fragen zu beantworten. Für die, die dich nicht kennen würdest du dich kurz vorstellen?

Daniela: Ich bin Daniela Katzenberger, 26, aus Ludwigshafen, der schönen Pfalz. Ich bin jetzt im fünften Jahr im Fernsehen und vor über vier Jahren bin ich nach Amerika gegangen, um in den amerikanischen Playboy zu kommen. Damit fing alles an und mittlerweile habe ich eine eigene Sendung: „Daniela Katzenberger – natürlich blond“ und bald auch eine eigene Hochzeitssendung bei VOX.

MMORPG.de: Würdest du für uns kurz erklären, worum es in „My Café Katzenberger“ geht?

Daniela: Es geht in dem Spiel um das Café Katzenberger. Das Original befindet sich in Santa Ponsa, welches ich im Sommer 2010 eröffnet habe. Seitdem ist es erfolgreich im vierten Jahr. Da ich weiß, dass nicht jeder nach Mallorca fliegen und auch nicht jeder wissen kann, wie viel Arbeit in so einem Café steckt, haben wir uns gedacht, also mein Management 99pro und ich, ein pinkes Café-Spiel muss auf den Markt. In so einem Spiel sieht man am besten, was man in einem Café alles zu tun hat – zumindest gibt es einen guten ersten Eindruck davon.

MMORPG.de: Das Café Katzenberger wurde auf Mallorca eröffnet, wie kam die Idee zu der Online Umsetzung?

Daniela: Da ich nicht immer im Café sein kann, dachte ich, dass „My Café Katzenberger“ eine gute Alternative ist, mich in meinem Café zu erleben. So bin ich quasi immer präsent J.

MMORPG.de: Was unterschied die Arbeit an den Videos im Spiel zu den Arbeiten an einer TV Produktion?

Daniela: Also hier wird ja nur mit meiner Figur gedreht und nicht mit mir. Das ist ja der Vorteil!

MMORPG.de: Im Juni konnten die Spieler während der Gaming Week im Browserspiel My Café Katzenberger Gutscheine für das echte Café Katzenberger gewinnen. Sind solche Sonderaktionen auch in Zukunft geplant?

Daniela: Ja, Ende August wird es wieder eine Gaming Week im Café Katzenberger in Santa Ponsa geben. Dann kann richtig losgespielt werden. Alle Fans und Spieler sind herzlich eingeladen! Zudem wird es immer wieder Aktionen im Spiel oder auch im Café geben, die dann jeweils im Original-Café oder in seiner virtuellen Form einlöst werden können.

MMORPG.de: In dem Spiel übernimmst du die Rolle der Kellnerin, Köchin, Einkäuferin, Innenarchitektin und Reinigungskraft, war und ist das im realen Café Katzenberger auch so?

Daniela: Ich muss leider ehrlich sagen: nein. Ich hab‘s probiert als wir das Café eröffnet haben. Da war das Café sehr voll und irgendwann habe ich erkannt, dass es gar keinen Sinn machen würde. Ich bin mir nicht zu schade einen Latte Macchiato zu servieren, aber es ist einfach nicht möglich gewesen. Dann habe ich überlegt, was sinnvoller wäre: entweder einen Cappuccino bringen, der, bis ich am Ziel bin, bereits kalt ist oder, dass ich einfach da bin und Autogramme gebe. Das macht doch viel mehr Sinn. Da freuen sich auch die Gäste viel mehr.

MMORPG.de: Wie weit warst du in die Entscheidungen im Spiel involviert, also welche Rezepte ihren weg in Spiel finden, welche Zutat für welches Gericht benötigt werden und welche Möbel es in das Möbelhaus schaffen?

Daniela: Ich habe immer wieder meinen Senf dazu gegeben. Es ist ja unverkennbar, dass ich meinen Geschmack zahlreich untergebracht habe :).

MMORPG.de: Konntest du aus dem Spiel My Café Katzenberger Ideen für dein Café auf Mallorca mitnehmen? Hat My Café Katzenberger dich zu irgendetwas Neuem in deinem eigenen Laden inspiriert?

Daniela: Das war eher umgekehrt. Das Browserspiel wurde so nah wie möglich dem echten Café Katzenberger nachempfunden.

MMORPG.de: Hat dir die Arbeit an einem Computerspiel Spaß gemacht und könntest du dir Vorstellen an weiteren Titeln mitzuwirken?

Daniela: Ja klar. „My Katzen-Beautysalon“ z.B. oder ein Spiel mit Schuhen und Klamotten – wie Shoppingqueen nur als Computerspiel wäre doch toll.

MMORPG.de: Spieler und Spielerinnen haben die Möglichkeit eigene Rezepte für das Spiel vorzuschlagen. Kannst du dir vorstellen, dass wirklich coole Rezeptideen auch evtl. ihren Weg ins echte Café schaffen könnten?

Daniela: Das finde ich auf jeden Fall und das realisieren wir bereits. Wenn bspw. ein Getränkerezept kommt und ich denke, dass klingt total lecker, dann hat es große Chancen, ins Spiel aufgenommen zu werden. Warum soll ich es nur für mich behalten, wenn es Leute in meinem Café lieben werden!? Bis jetzt sind schon über 1000 Vorschläge eingegangen.

MMORPG.de: Generell, gab es durch das Spiel Auswirkungen auf dein „offline Leben“, also irgendwelche Reaktionen von Spielern von denen du etwas mitbekommen hast oder wurdest du im Café auf Mallorca auf das Spiel angesprochen?

Daniela: Ich habe letztens mit einer Freundin und ihrer siebzigjährigen Oma, die es immer zusammenspielen, gesprochen. Sie waren ein bisschen sauer auf mich, weil sie richtig süchtig nach meinem Spiel geworden sind. Das macht so Spaß da aufzuräumen! Zudem kann man sich ja auch immer weiter vergrößern …

MMORPG.de: Spielst du selber auch gerne? Wenn ja, was sind deine Lieblingsspiele? (Anmerkung: Computerspiele, Mobile Games oder klassische Brettspiele, gerne auch Titel)

Daniela: Ich spiele sonst nicht viel. Oldschool-Spiele wie „Mensch ärger dich nicht“ mag ich z.B. Mein Spiel macht echt Laune. Man kann Spaghetti Bolognese zubereiten, die Leute bedienen und das Café sauber machen. Ich hing das letzte Mal drei Stunden vor dem PC und konnte einfach nicht aufhören.

MMORPG.de: Auch wenn wir glauben die Antwort zu kennen, aber nenne uns deine Lieblingsfarbe!

Daniela: pink natürlich :).

MMORPG.de: Herzlichen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast! Gibt es noch etwas, dass du den Lesern von MMORPG mit auf den Weg geben willst?

Daniela: Obwohl „My Café Katzenberger“ ein blondes und rosa-lastiges Spiel ist, macht es sehr viel Spaß. Ich selber habe vergessen auf die Uhr zu gucken, weil es echt Laune macht. Einfach mal ausprobieren unter www.mycafekatzenberger.de und über Bord mit den Vorurteilen! J

Tags News

Share this post

No comments

Add yours